Kenne deine internen und externen Bezugsgruppen!

Was sind interne und externe Öffentlichkeiten?

Warum ist es so wichtig, dass du deine Bezugsgruppen kennst?

Was bedeutet interne und externe PR und was sind ihre Ziele?


1) Man kann nicht zu einer Öffentlichkeit kommunizieren

Es gibt keine Öffentlichkeit in der alle Menschen gleich zu erreichen sind – denn jeder von uns ist einzigartig und nimmt unterschiedliche Rollen im privaten wie im beruflichen Umfeld ein und hat verschiedene Aufgaben, Pflichten & Bedürfnisse. Jeder von uns hat eine unterschiedliche Ausbildung, Meinung, Charakter und Vorlieben. So fühlt sich jeder von uns auf unterschiedliche Weise angesprochen. Genau darum muss die PR diese Öffentlichkeit in Teilöffentlichkeiten differenzieren.

Damit du für dein Unternehmen strategisch kommunizieren kannst, musst du neben dem WAS du sagen willst, wissen ZU WEM du es sagen sollst, denn das ist der Schlüssel zum WIE.

2) Erster Schritt der Differenzierung der externen und internen Bezugsgruppen

Im ersten Schritt der Differenzierung und Definierung deiner Bezugsgruppen unterteilt die Public Relations zuerst in externe Öffentlichkeiten – alle Bezugsgruppen die außerhalb deines Unternehmens, deines Vereins oder deiner Organisation sind und in interne Öffentlichkeit, alle Menschen die innerhalb deines Unternehmens ihre Rollen haben.

Hier ein kleiner Ideenpult um deine externen und internen Bezugsgruppen festzulegen. Lade dir dazu auch gerne das Worksheet dazu herunter.

Nachdem du deine externen und internen Bezugsgruppen festgelegt hast, kennt die PR unterschiedlicher „Instrumente“ um die richtige Melodie für den Zuhörer spielen zu können.

3) Fixiere deine PR Instrumente für die richtige Melodie

Hier wieder einer kleiner Pool an möglichen PR Instrumenten. Auf meinem Youtube-Kanal werde ich nach und nach die verschiedenen PR Instrumente vorstellen.

Die PR vereint auch für die Umsetzung einer spezifischen PR Kampagne verschiedene PR Instrumente um kurzfristige – mittelfristige und langfristige kommunikative Ziele zu erreichen – zu einer PR Maßnahme.

Wie bei einem Orchester – wo es auch wirklich wichtig ist, die richtigen Instrumente zu wählen, damit das Orchester auch das gewünschte Stück im Konzert so spielen kann um die Zuhörer mit der Musik tief zu berühren. Genau das erreicht die PR durch Kommunikation bei ihren Zielgruppen – bei richtiger Instrumentarisierung und Einsetzung, …

Ihr Kommunikations Dirigent

4) Was sind nun die Ziele von externer und interner PR?

Ziel der externen PR ist durch strategischen Einsatz der geeigneten PR Instrumente:

  • die Steigerung des Bekanntsgrades,
  • Aufbau von Vertrauen und
  • Schaffung von Glaubwürdigkeit  und
  • Akzeptanz für das unternehmerische Handeln.

Ziel der internen PR mittels strategischen Einsatz der geeigneten PR Instrumente ist:

  • ist vor allem die Weitergabe von Information,
  • Erhöhung der Motivation,
  • Schaffung von Integration und
  • Führung von Unternehmensangehörigen.

Fazit

Für eine erfolgreiche Unternehmesnkommunikation ist es essentiell seine externen und internen Öffentlichkeiten zu kennen, um in weiterer Folge die passenden PR Instrumente zu wählen um Ziele der externen und internen PR zu erreichen.


Lade dir das Worksheet „Kenne deine Bezugsgruppen“ herunter und leg los! Hier klicken zum Download


Lust auf ein Video dazu?


Teilen mit ...
Posted on: 2. April 2020, by :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code