Beziehungen aufbauen ist das große Ziel von Public Relations – dazu ist es wichtig, dass du Möglichkeiten zur Kommunikation mit deinen Bezugsgruppen findest und regelmässig nutzt. Am 14. Februar ist dafür eine besonders gute Gelegenheit, der Valentinstag! Je nachdem in welchem Feld deine Kunden tätig sind, kannst du entweder schon frühzeitig für sie da sein, oder ihnen eben auch „nur“ zum Valentinstag gratulieren … Aber nutze diese „Gelegenheit“ unbedingt für deine Öffentlichkeitsarbeit! Bespiele dabei alle deine wichtigen Kommunikationskanäle und biete immer einen Mehrwert.

TIPPS:

  1. Hast du z.B. ein spezielles Valentinsangebot?
  2. Möchtest du vielleicht deinen Kunden einen speziellen Tipp geben, für ihre Lieben – oder was ihrem Business hilft?
  3. Zeige deine „Zuneigung“ und wünsche deinen Bezugsgruppen (Kunden, aber auch Partner, Lieferanten, Mitarbeiter) einen schönen Valentinstag. Vielleicht mit einem Foto von „deinem Blumenstrauß“ auf deinem Bürotisch? Oder in deiner speziellen Arbeitsumgebung?
  4. Vielleicht möchtest du auch eine kleine Geschichte erzählen, oder ein Gedicht teilen?

Liebe ist die universelle Kraft, die unsere Herzen über alle Grenzen hinweg verbindet. Alles gute zum Valentinstag!

Roswitha Wang-Moritz

Ich empfehle dir für deine Öffentlichkeitsarbeit einen Jahreskommunikationsplan zu erstellen, denn professionelle Öffentlichkeitsarbeit funktioniert: gezielt und kontinuierlich! Ein Plan hilft dir dabei ungemein! Hol dir jetzt mein Gratis PDF, in dem du erfährst, wie du dir einen PR Jahresplan erstellst.


Hast du Fragen zum Thema Öffentlichkeitsarbeit? Schreib mir doch (office@wangmorit-pr.at) , bei was du dich schwer tust und wo du Tipps brauchst und ich versuche sie in einem neuen Video für meinen Youtube Kanal „Public Relations verstehen lernen“zu beantworten.

Ich würde mich riesig freuen, wenn du mich dort besuchst, mir ein Abo hinterlässt und vergesse nicht die Glocke zu aktivieren, damit du kein neues Video mit wertvollen Tipps zur Öffentlichkeitsarbeit verpasst.

Bis bald, deine Roswitha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code